E-CAD*)

 *) entwickelt von der FirstInVision Software GmbH

Das 3D-Erfassungsmodul E-CAD ermöglicht die schnelle und intuitive Erfassung komplexer Gebäudegeometrien von Wohn- und Nichtwohngebäuden. Die CAD-Software wurde speziell an die Erfordernisse zur energetischen Bilanzierung von Gebäuden gemäß GEG angepasst.

Komplexe Gebäudegeometrien können einfach und intuitiv konstruiert, Zonen gemäß DIN V 18599 festgelegt werden. Die Datenerfassung wird über eine 3D-Visualisierung unterstützt.

Über eine xml-Schnittstelle werden die Zonen, Bauteile und Fenster mit ihren zugehörigen Flächen (Gebäudehülle /Raumbegrenzungsflächen) an EVEBI übergeben. In EVEBI sind damit neben den Zonen bereits die Bauteile mit ihren Flächen sowie die Gebäudehülle/das Gebäudevolumen definiert.

  • schnelle und intuitive Eingabe komplexer Gebäudegeometrien
  • Arbeiten im 2D- und/oder 3D-Modus, komplexe CAD-Funktionalität
  • Zonierung nach DIN V 18599
  • Datenaustausch über DXF-/DWG-/IFC- und PDF-Schnittstellen sowie Import von Bilddateien
  • Übergabe der Objektdaten nach EVEBI
  • Das erspart zeitaufwändige manuelle Eingaben für die GEG-Berechnung und ermöglicht schon während der Planungsphase den Zugriff auf die bauphysikalischen Werte Ihres Entwurfs. Bei Änderungen Ihrer Planung stehen die aktuellen Werte umgehend zur Verfügung.
    Alternativ sind sämtliche Massenansätze und Auswertungen in Listen vorhanden und können direkt an ein beliebiges Textverarbeitungsprogramm übergeben werden.

Funktionsübersicht E-CAD

1. Schnelle und intuitive Gebäudeerfassung

  • Wände, Fenster, Decken und Dächer können in einfacher und komfortabler Weise im 2D-Modus gezeichnet werden. Datenbanken unterstützen die Eingabe hinsichtlich der Baustrukturen und U-Werte.
  • Die Bearbeitung erfolgt über Layer (Ebenen). Damit kann eine geschossweise Bearbeitung erfolgen.
  • Über eine 3D-Visualisierung wird die Eingabe geprüft, korrigiert und ergänzt.

 2. DXF/DWG und Bilddateien als Vorlage

  • Übernahme von Plänen im DXF- oder DWG-Format möglich. 
  • Die Übernahme aus Bilddateien (jpg o.ä.) ist ebenfalls möglich. Über ein Referenzmaß kann der Maßstab festgelegt werden. Über Fangpunkte können die Element konstruiert werden. Die Anzahl der Fangpunkte bestimmt die Genauigkeit der Zeichnung.

3.  Übersichtliche Zonierung

  • Auf Basis der  Raumgeometrie ermittelt E-CAD automatisch die Zonengeometrie. Die Nutzungsprofile der Zonen können nach DIN V 18599 gewählt und zugeordnet werden.
  • Im 3D-Modus kann die Zonierung visualisiert und überprüft werden. 

4. Gebäudehülle

  • Die Ermittlung der Gebäudehülle erfolgt automatisch auf der Basis der Zonierung.
  • Die Geschosshöhen werden automatisch übernommen, auch im Bereich von Kehlbalkenlagen und in Dachschrägen.
  • Die erdberührten Wandflächen werden erfasst, ebenfalls automatisch aus dem Geländemodell.

5. Zuweisung der U-Werte

  • U-Werte der Fenster, Türen, Wände etc.  können visualisiert und global über die Standard-Zoneneinstellungen festgelegt werden.
  • U-Werte einzelner Bauteile oder Bauteilgruppen können über Eigenschaftsdialoge festgelegt werden.

6. Zuweisung der Konstruktionen aus EVEBI (ab E-CAD5)

  • Zugriff auf die Konstruktionsdatenbank von EVEBI zur Bestimmung des Konstruktionsaufbaus der Bauteile.

7. Erfassung des Geländes (Hanggrundstück)

  • In der 3D-Ansicht wird das Gelände festgelegt. Die Außenwände werden damit automatisch an Erdreich oder Außenluft angrenzend definiert.

8. Gebäudeorientierung mit Nordpfeil

  • Für die Festlegung der Orientierung nach Himmelsrichtung wird der Nordpfeil angegeben. Damit werden bspw. solare Gewinne in EVEBI ermittelt.

9. Überprüfung der Geometrie im 3D-Modell

  • Die Richtigkeit der Daten kann abschließend in der 3D-Ansicht geprüft werden. Hier sind in einfacher Weise Korrekturen möglich.

10. Auswertungen (nachvollziehbare Zusammenstellung)

  • Sämtliche Hüllflächen werden zonenweise und sortiert nach Himmelsrichtung ausgegeben. 
  • Neben Fläche, Dicke und U-Wert werden auch die Formeln zur Flächenberechnung ausgegeben.

11. Übergabe der Daten nach EVEBI

  • Die Daten werden in einer XML-Datei gespeichert und damit für die Übergabe vorbereitet.
EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC - Gebäudemodell

EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC - Gebäudemodell

EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC - Grundriss

E-CAD Grundriss

EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC - Dach

E-CAD Dach

EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - Nutzerzonen

E-CAD Zonierung

EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC

E-CAD 3D-Gebäudemodell

Import der Daten in EVEBI

  • Die Daten der Bauteile werden in EVEBI importiert. Hierbei werden bereits die Zonen und Räume angelegt und die Bauteile zugeordnet. 
  • In das Raumbuch Pro » werden Ausrichtung, Raumflächen (Brutto) und das angrenzende Medium übergeben.
  • Handelt es sich um ein Nichtwohngebäude, werden die Beleuchtungsbereiche in EVEBI raumweise angelegt und können im nachhinein angepasst werden. Dabei wird aus E-CAD  die Raumgröße (m²) den Beleuchtungsbereichen  zugewiesen. 
EVEBI Energieberatersoftware - Schnittstelle CAD - IFC - Import

Import der CAD-Daten in EVEBI

Wir beraten Sie gern

Rufen Sie uns an unter
0 36 43 / 49 52 7 10

oder senden Sie uns eine E-Mail an
vertrieb@envisys.de

Kontaktformular öffnen »

Mehr anzeigen »

MINIMALE SYSTEMVORAUSSETZUNGEN E-CAD

RAM: 4096
Festplatte: 40 GB
Externe Festplattenkapatizät: 5 GB
Grafikkarte: AMD/ATI or Nvidia based graphic card (GPU)
Monitor: 17''
Farbtiefe: 16 bits
Auflösung: 1024x768 oder höher
CPU: Petium Dual-Core
Betriebssystem: Windows 10

Genauere Informationen finden Sie im E-CAD Handbuch auf S. 20

Jetzt testen

Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an bzw. registrieren Sie sich für den Download.

Ich bin bereits Kunde:

Anmelden »

Ich bin Neukunde:

Registrieren »

Jetzt kaufen

Produkt Kurzbeschreibung Preis Bestellung
E-CAD5

E-CAD5 »

zzgl. 100 € Servicegebühr EVEBI - Schnittstelle

zzgl. 200 € Servicegebühr Support E-CAD Anwendung (optional)

inkl. Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle

990,00 € in den Warenkorb
E-CAD5 Upgrade

Upgrade von E-CAD4 auf E-CAD5 »

zzgl. 100 € Servicegebühr EVEBI - Schnittstelle

zzgl. 200 € Servicegebühr Support E-CAD Anwendung (optional)

inkl. Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle

Voraussetzung: E-CAD4

499,00 € in den Warenkorb
E-CAD5 - Digitaler Dongle

E-CAD5 »

Floating 1 User

zzgl. 100 € Servicegebühr EVEBI - Schnittstelle

zzgl. 200 € Servicegebühr Support E-CAD Anwendung (optional)

inkl. Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle

1090,00 € in den Warenkorb
E-CAD5 - Digitaler Dongle mit bereits vorhandener Lizenz

E-CAD5 »

Floating 1 User

zzgl. 100 € Servicegebühr EVEBI - Schnittstelle

zzgl. 200 € Servicegebühr Support E-CAD Anwendung (optional)

inkl. Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle

100,00 € in den Warenkorb
E-CAD5 - zusätzliche Nutzung

E-CAD5 »

zzgl. 100 € Servicegebühr EVEBI - Schnittstelle / Nutzer

zzgl. 200 € Servicegebühr Support E-CAD Anwendung / Nutzer (optional)

inkl. Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle

500,00 € in den Warenkorb
E-CAD Support

E-CAD Support

Fachlicher und technischer Support per E-Mail und Telefon

200,00 € in den Warenkorb

Das könnte Sie auch interessieren

 Auch diese Produkte von ENVISYS könnten für Sie passend sein:

Wir beraten Sie gern

Rufen Sie uns an unter
0 36 43 / 49 52 7 10

oder senden Sie uns eine E-Mail an
vertrieb@envisys.de

Kontaktformular öffnen »

Weitere Informationen

Hinweis an Cascados-Kunden

  • Für den Import der GEG-relevanten Daten nach EVEBI bieten wir das Modul EVEBI - E-CAD-Schnittstelle an. Die Daten werden in CASCADOS einer XML-Datei gespeichert und damit für die Übergabe nach EVEBI vorbereitet.
  • Weitere Informationen zur EVEBI - E-CAD-Schnittstelle finden Sie hier.

Neuerungen in E-CAD5 gegenüber E-CAD4

  • Zugriff auf die Konstruktionsdatenbank von EVEBI zur Bestimmung des Konstruktionsaufbaus der Bauteile.
  • U-Werte aus Materialdatenbank für alle Bauteile
  • Verbesserung IFC Schnittstelle
  • Aktualisierung der DWG Schnittstelle
  • Erweiterung Schnittstelle Wärmebrücken
  • Erweiterung Materialbereiche
  • PDF Import mit Vektoren
  • Texte: Bei der Texteingabe kann jetzt ein Drehwinkel eingegeben werden
  • Vermaßung: Neue Option "Virtuelle Wände ignorieren" bei Wandbemassungen eingebaut.
  • Layer: Layer sperren / Layer immer geschützt
  • Konstruktionsebenen
  • Weitere Neuerungen
    • Information über den Namen von zu löschenden Layern wird angezeigt vor dem Löschen.
    • Größe von Linienendsymbolen wird bei Linien jetzt gespeichert (Polylinie und gestr. Linien fehlen noch)
    • Eingabe Polylinie jetzt mit "Füllungen ignorieren"
    • Neuer Autotext im Planmodus: "Plannummer". In der Konstruktion ist der Autotext
    • "Plannummer" in "PrjPlannummer" umbenannt.
    • Neue Funktion im Planmodus: "Optionen" bearbeitet die Einstellungen des aktuellen Plans.
    • Freie Positionsnummern - Texte