CAD-Daten nach EVEBI importieren

 

Sie haben die Möglichkeit, CAD-Daten nach EVEBI zu importieren. Dazu werden die Formate aus E-CAD, PlanCal und GreenBuilding XML unterstützt.

Datenimport aus ECAD

E-CAD-3D-Gebäudeerfassung ist ein Zusatzprodukt der Firma FirstInvision Software GmbH, welches speziell für das Erfassen von Gebäuden zum Zweck der energetischen Bewertung konzipiert wurde. In dieser CAD-Software wird das Gebäude in seiner Geometrie und Nutzung (Zonierung nach DIN V 18599) erfasst und die Daten nach xml exportiert. Über die Importfunktion von EVEBI können diese Daten nach EVEBI übernommen werden.

Hinweise:

  • Die xml-Datei muss aus E-CAD über die Funktion „Für EnEV-Berechnung exportieren“ erstellt worden sein. In E-CAD gibt es dazu verschiedene Optionen, welche berücksichtigt werden können.
  • Beim Import nach EVEBI über das Menü Datei, Datenimport wird immer ein neues Projekt angelegt.
  • Beim Import nach EVEBI über das Menü Datei --> Datenimport -->weitere Importmöglichkeiten besteht die Option ELEMENTE ERSETZEN. Dabei werden in einem aktuellen Projekt die angewählten Projektelemente überschrieben.
  • Die Option PROJEKT AKTUALISIEREN ist derzeit nicht verfügbar. Überlegen Sie sich daher gut, ob noch Änderungen im E-CAD zu tätigen sind. Im Dialog lassen sich nach dem Klick auf Analysieren Projektelemente aus- bzw. abwählen, Bauteile zusammenfassen und Innenbauteile entfernen.
  • Beim Import werden folgende Daten übernommen:
    • Zonen nach DIN V 18599 und damit Wohn-/Nutzfläche sowie Gebäudevolumen
    • Räume einschl. Bilddateien
    • Raumbegrenzungsflächen
    • Konstruktionen
    • Bauteile

Je detaillierter Sie die Angaben in E-CAD machen, desto klarer können die Daten in EVEBI nachvollzogen werden.

Projekteinstellungen

Allgemeine Daten

Zonendaten

Raumdaten

Konstruktionen

Bauteile

Vorgehen zum Importieren aus E-CAD

  1. Wählen Sie im Menü DATEI--> DATENIMPORT den Eintrag
    IMPORT AUS E-CAD (Decken und Wände zwischen den Räumen werden nicht importiert)
    oder
    IMPORT AUS E-CAD - MIT RAUM-ZWISCHENWÄNDEN (Decken und Wände zwischen den Räumen werden importiert, damit werden alle Raumbegrenzungsflächen erfasst und es ist eine detaillierte Heizlastberechnung möglich). Diese Funktion steht erst mit der Freischaltung des EVEBI-Moduls Raumbuch Pro zur Verfügung. Weitere Informationen zum EVEBI-Modul Raumbuch Pro finden Sie unter dem Modul Raumbuch Pro.
    Es erscheint ein Dialog zur Auswahl der Importdatei.
  2. Wählen Sie die Importdatei.
    Es wird ein neues Projekt mit dem Projektnamen der Importdatei angelegt. In diesem Projekt sind folgende Daten standardmäßig gesetzt:
    Projekteinstellungen:
    Gebäudetyp: Wohngebäude, Neubau
    Aufgabe: Nachweis (Planung/Modernisierung)
    Datenerfassung: Detaillierte Eingabe
    Berechnungsverfahren: DIN V 18599
  3. Passen Sie diese Daten ggf. an.
    Allgemeine Daten:
    Beheizte Fläche, Raumhöhe und äußeres Gebäudevolumen werden aus den Zonendaten übernommen (s.u.). Sofern noch keine Heizung angelegt wurde, steht hier eine Null. Erst nach der Eingabe der Anlagentechnik und Zuweisung zu der Zone, wird das Feld automatisch befüllt (aus Zonendaten).
    Anzahl Wohneinheiten, Vollgeschosse etc. sind nur Näherungswerte, die Sie korrigieren sollen.
    Zonendaten:
    Konditionierte Fläche, Raumhöhe, Geschosshöhe, Nettovolumen und Bruttovolumen werden direkt aus E-CAD übernommen. Ein Überschreiben dieser Daten ist nicht sinnvoll!
    Hinweis: Kommen die Daten nicht aus E-CAD sondern direkt über die Raumdaten aus EVEBI, so werden diese aus den Raumflächen und Raumvolumina etc. bestimmt. Die Werte sind dann auf Automatik eingestellt. In unserem Beispiel kommen die Daten aus E-CAD und sind deshalb auf Manuell eingestellt.
    Raumdaten:
    Zu den Räumen werden folgende Daten übernommen:
    Bezeichnung, Nr. (wenn in E-CAD eingetragen), Zone, Geschoss, Höhe, Nettogrundfläche (NGF), Volumen.
    Die folgenden Daten werden nur übernommen, wenn das EVEBI-Modul Raumbuch Pro freigeschaltet ist: Flächenbezeichnung, Richtung, Bruttofläche, Konstruktion, Übergang (grenzt an), Bauteil
  4. Je detaillierter Sie die Daten in E-CAD eingegeben haben (z.B. Konstruktionsbezeichnung), desto einfacher können diese in EVEBI nachvollzogen werden.

    Grundriss:
    Wechseln Sie auf den Reiter BESCHREIBUNG. Sie bekommen den Grundriss zu jedem Raum angezeigt. Sofer Sie die Exporteinstellungen in E-CAd entsprechend angewählt haben.
    Konstruktionen:
    Zu den Konstruktionen werden folgende Daten übernommen:
    Bezeichnung (wenn diese in E-CAD angegeben wurde, ansonsten erscheint hier unbekannt)
    U-Wert
    Zuordnung zu Bauteilen
    Hinweis: Konstruktionsaufbauten aus E-CAD können bisher nicht nach EVEBI übergeben werden, sodass diese immer in EVEBI erfasst werden müssen.
    Sie können und sollen also die Konstruktionen bearbeiten. D.h. Bezeichnung, Aufbau etc. Die Zuordnung zu den Bauteilen bleibt erhalten.

    Bauteile:
    Zu den Bauteilen werden folgende Daten aus E-CAD übernommen: Bezeichnung, zugeordnete Konstruktion, Fläche, Zonenzuordnung, grenzt an, Orientierung