EVEBI Version 10.1

Zeitraum: Juli 2019 bis heute

Herausgegeben: 12. September 2019

Änderungen

Maßnahmen

  • Gebäudegeometrie ändern/Ausbau/Umbau: Der Dialog zur Definition neuer Bauteile für einen Umbau/Ausbau hat sich wesentlich verbessert.
    • Sind mehrere Zonen im Objekt vorhanden, so kann die Zone ausgewählt werden. Es werden dann nur die Bauteile dieser Zone angezeigt.
    • Die hinzukommenden Bauteile werden in einer Tabelle angezeigt und können bequem erfasst und bearbeitet werden.
  • Heizungstausch: Beim Importieren eine Pelletkessels aus der Anlagendatenbank werden die detaillierten Daten des Kessels gespeichert.

Weitere Anpassungen

  • Objektadresse: Nach Eingabe der Postleitzahl wird das zugehörige Bundesland automatisch gesetzt.
  • Verbrauchsdaten: Beim Anlegen/Importieren eines Energieträgers wird die Preissteigerung automatisch gesetzt.
      Maßnahmen: Ausbau/Umbau - Definition von Bauteilen

      Maßnahmen: Ausbau/Umbau - Definition von Bauteilen

      Berichte

        Titelseite

        • Auftraggeber/Auftraggeberin: Handelt es sich um eine Firma, so erscheint Auftraggeber (nicht Auftraggeberin).

        Beratungsbericht

        • Abschnittsauswahl an die Gliederung in den Berichten angeglichen.
        • Vergleich der Maßnahmenpakete: Vergleichsgrafiken erscheinen vollständig im Bericht.
        • Die in den Projekteinstellungen eingetragenen Termine und Notizen werden im Anhang ausgegeben.
        • Bei einem Primärenergiebedarf > 1000 wird die Grafik zur Einordnung der End-/Primärenergie korrekt in den Bericht übertragen.

        Berechnungsdokumentation

        • Abschnittsauswahl an die Gliederung in den Berichten angeglichen.
        • Rechtschreibung korrigiert, Ausgabe Wärmebrückenfaktor korrigiert.
        • Korrektur der Ausgabe der Tageslichtkontrolle in den Beleuchtungsbereichen.
        • Die in den Projekteinstellungen eingetragenen Termine und Notizen werden im Anhang ausgegeben.

        KfW-Förderbericht

        • Die Deckelung des Tilgungszuschusses bei Nichtwohngebäuden (abhängig von der NGF) wird in einer Fußzeile erläutert.

        Bauteilnachweis

        • Bei Rahmen-/Fachkonstruktionen werden die Schichtnummern korrekt übergeben.
        • Nachkommastellen für U-Werte angepasst.
        • Für die ruhende Luftschicht wird für Lambda ein "-" ausgegeben.

        Baubegleitung

        • Im Bericht zur Baubegleitung erscheinen die Termine und Notizen zusätzlich im Abschnitt Zusätzliche Termine und Notizen.

        Module

        Förderrechner Pro

        • KfW-Förderungen für Nichtwohngebäude: In der Maske zum Energieeffizienzhaus wurden die ausgegebenen Einsparungen um Hints (Hilfstexte) erweitert.
        • Informationen zum Modul EVEBI - Förderrechner Pro »

        Raumbuch Pro

        • Die Nutzung der Räume wurde um die Kategorie Abstell- und Technikraum erweitert. Hierbei handelt es sich um Ablufträume.
        • Beim Anlegen von Teilflächen werden IDs angelegt.
        • Das Eingeben eigener Nutzungseinheiten funktioniert wieder.
        • Beim Ändern der Raumhöhe wurde die Flächenermittlung korrigiert.
        • Informationen zum Modul EVEBI - Raumbuch Pro »

        Sommerlicher Wärmeschutz Pro

          • Die in den Bericht auszugebenden Räume können jetzt gewählt werden. Damit werden nur gewünschte Räume an den Bericht übertragen. In der Übersicht über die Räume werden alle Räume dargestellt.
          • Informationen zum Modul EVEBI - Sommerlicher Wärmeschutz Pro »

          Sommerlicher Wärmeschutz Simulation

          • Im Berater-Explorer werden die Räume sortiert nach Geschossen angezeigt.
          • Die zu simulierenden Räume können in der Übersichtsmaske gewählt werden. Damit können gewünschte Räume nacheinander simuliert werden.
          • Beweglicher Sonnenschutz wird in der Heizperiode automatisch deaktiviert.
          • Informationen zum Modul EVEBI - Sommerlicher Wärmeschutz Simulation »

          Herausgegeben: 24. Juli 2019

          Änderungen

          Änderungen

            • Automatikfelder: Die Automatikfelder werden wieder korrekt mit vorbelegten Daten gefüllt.
            • Energieausweis: In der Maske zum Energieausweis wird die Option Verbrauch oder Bedarf in Abhängigkeit der Projekteinstellungen des Projektes gewählt. Nur wenn es sich um ein Projekt zur Erstellung eines Verbrauchsausweises handelt, wird die Option Verbrauchsausweis voreingestellt.

            Herausgegeben: 22. Juli 2019

            Änderungen (Auswahl)

            Änderungen/Anpassungen

              • Bilder importieren: Beim Einbinden von Bildern in EVEBI werden diese komprimiert. Das führte in der letzten EVEBI-Version 10.1 bei einigen Bildern zu einer vergrößerten Darstellung in den Berichten (z.B. Logo in der Kopf-/Fußzeile). Diese Darstellung haben wir korrigiert.
              • Die Funktion zum Drehen des Gebäudes kann jetzt auch in der Maske der Photovoltaikanlage aufgerufen werden. So kann das Gebäude in der Planungsphase hinsichtlich der Dachrichtung optimiert werden.

              Modul EVEBI - Hydraulischer Abgleich

              • Die Heizflächenleistung wird in Abhängigkeit des Rohrquerschnitts begrenzt.
              • In der Heizkörpertabelle können die Länge und die Glieder der Heizkörper wieder manuell festgelegt werden.
              • weitere Informationen zum Modul »

              Module EVEBI - Stromsimulation

              • Das Modul Stromsimulation wurde um die Möglichkeit erweitert, Lastprofile für den Heizstrom (Heizen und Trinkwarmwasser) zu übernehmen.
              • Weiterhin kann der Heizstrombedarf in Abhängigkeit der Projektdaten berechnet werden.
              • weitere Informationen zum Modul »

              Herausgegeben: 10. Juli 2019

              Änderungen

              Allgemeines

                • Bauteile: Wird im Bauteil ein Umkehrdach verwendet, so wird der erhöhte U-Wert in der Maske angezeigt.
                • PV-Anlage: Die zur Verfügung stehenden Leistungen der PV-Anlagen sind an die aktuellen Werte angepasst.
                • Baustoffdatenbank: Die Anzeige der zuletzt verwendeten Baustoffe wurde von 10 auf 20 erhöht.
                • Planeradresse: In der Planeradresse kann die Internetseite angegeben werden. Diese wird auch auf der Titelseite der Berichte (MS Word(R)) ausgegeben.
                • Bilder importieren: Werden Bilder in ein Projekt übernommen, so werden diese komprimiert und direkt in die Projektdatei name.evex gespeichert. Das Ursprungsbild wird dabei nicht verändert!
                • Stammdaten Konstruktionen: Die vom Anwender in der Konstruktionsdatenbank selbst angelegten Konstruktionen können auch nach einem Update auf eine neue EVEBI-Version problemlos verwendet werden.
                • Verbrauchsdaten: Das Verschieben von Datensätzen innerhalb der Erfassungstabelle ist möglich.
                • Stromspar-Check: Der Stromspar-Check wurde überarbeitet und die Summen von Bedarf und durchschnittlichem Bedarf angepasst.
                • Projekt versenden: Wird ein Projekt an den Support gesendet, so wird der aktuelle Bearbeitungsstand in einer Supportdatei gespeichert und zum Emailversand zur Verfügung gestellt (Aufruf: Menü Hilfe, E-Mail Support). Der Anwender muss also das Projekt nicht vorab speichern.
                • Neue Maßnahme: Wärmepumpe als Warmwasserbereiter.

                KfW-Förderprodukte

                • Einzelmaßnahme: Beim Austausch einer Heizung mit erneuerbaren Energien (z. B. Pelletheizung) als Einzelmaßnahme wird diese automatisch dem Produkt 167 (Ergänzung) zugeordnet. Dem Förderprodukt 152 hingegen wird diese Heizung nicht mehr zugeordnet.
                • KfW-Effizienzhaus: Beim Austausch einer Heizung mit erneuerbaren Energien (z.B. Pelletheizung) im KfW-EH wird diese wie bisher auch den entsprechenden Förderprodukten zugeordnet.
                • Geldwerter Vorteil: Die Berechnung des geldwerten Vorteils für die Förderprodukte für Nichtwohngebäude wurde korrigiert.

                Berichte

                • Steckbrief, Wärmeschutznachweis: Für den Nachweis der Anforderungswerte ist das Vergleichssymbol in die Anforderungszeile verschoben.
                • Sanierungserfolg: Anpassung des Layouts und Inhalte an den Bericht zum Steckbrief und Wärmeschutznachweis.
                • Berechnungsdokumentation:
                  • Nichtwohngebäude: Anforderungen für Wärmedurchgangskoffizienten korrigiert.
                  • Korrektur der Solltemperatur Heizen
                  • Angaben zu Energieträger Nah-/Fernwärme korrigiert
                • Bauteilnachweis: Fehler bei Bereichsprüfung korrigiert.
                • DIN V 18599 - Nutzungsprofile: Werden mehrere Nutzungsprofile definiert und verwendet, so werden diese auch in der Datei Nutzung.pdf ausgegeben (Menü Berichte, Nachweise, Nutzungsprofile).
                • Beratungsbericht: Die Grafiken zur Erreichung des Energiestandards für die KfW (Effizienzhaus, Einzelmaßnahme, keine Förderung) wurden für Nichtwohngebäude erweitert.
                • EEWärmeG: Für den Nachweis des EEWärmeG wurde die Titelseite des Berichtes für öffentliche Gebäude angepasst.
                • Angebot: Die Ausgabe eines Angebotes ist jetzt auch möglich, ohne das Projekt bilanzieren zu müssen (Aufruf: Projektverwaltung, Kalkulation, Druckersymbol).

                Neues Modul: EVEBI - Baubegleitung

                • Das EVEBI-Modul Baubegleitung ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit einer Baubegleitung verbundenen Vorgänge. Damit können Kontrollen der Planung und Ausführung energiesparender Maßnahmen auf der Baustelle ausführlich dokumentiert werden.
                • Die Dokumentation kann mit Hilfe eines Assistenten auf der Grundlage vorhandener Maßnahmen bei Sanierungsvorhaben bzw. auf Grundlage des Ist-Zustandes bei Neubauvorhaben generiert oder durch den Anwender selbst angelegt werden. Eine Mischung von Strukturvorgabe und freier Eingabe ist jederzeit möglich.
                • Das Einbinden von Dokumenten und Bildern ist selbstverständlich möglich. Eine Übersicht über den Status der Prüfpunkte zeigt den Kontrollfortschritt auf einen Blick.
                • Die Dokumentation wird ausführlich in einem Ergebnisbericht ausgegeben. Zusätzlich kann eine Arbeitsliste ausgegeben werden, um z. B. Notizen auf der Baustelle vornehmen zu können.
                Maske zur Baubegleitung

                Maske zur Baubegleitung

                Modul Hydraulischer Abgleich

                • Das Modul Hydraulischer Abgleich wurde um die Flächenheizungen erweitert. Der hydraulische Abgleich ist damit auch für Flächenheizungen möglich.
                • Nach Eingabe der Heizfläche, des Rohrdurchmessers, der Rohrabstände und des Bodenbelags wird die installierte Leistung berechnet.
                • Alle Angaben zum hydraulischen Abgleich der Flächenheizung werden in einem Bericht dokumentiert.
                • weitere Informationen zum Modul »

                Modul: Sommerlicher Wärmeschutz Simulation

                Modul: Stromsimulation

                • Das Modul Stromsimulation wurde um die Möglichkeit, Lastprofile zu mischen erweitert.
                • Zusätzlich kann der Bedarf des Heizstroms (Heizen und Trinkwarmwasser) angegeben werden.
                • Die Ausgabe eines Berichtes ist möglich. Aufruf des Berichtes direkt in der Eingabemaske zur Stromsimulation oder über das Menü Berichte, Fachberichte, Stromsimulation.
                • weitere Informationen zum Modul »

                Schnittstelle ThermCAD 3 Wärmebrückenberechnung