EVEBI Version 13.5

Zeitraum: Mai 2024 bis heute

  • Anpassungen in verschiedenen Berichten
  • Verschiedene Verbesserungen hinsichtlich der Benutzerführung

Herausgegeben: 23.05.2024

Änderungen / Korrekturen

 

Allgemein

  • Fix: Anzeigen des Eigenschaftsdialogs einer Konstruktionstauschmaßnahme repariert
  • Fix: Fehlermeldung bzgl. unbekannter Variablen bei Beratungsbericht/ Bauteilnachweis behoben
  • Fix: Ausgabe des VDI 4650 Wärmepumpenberichts repariert


Förderrechner

  • Fix: Berücksichtigung von Baubegleitungskosten für Heizungstauschmaßnahmen wenn sie von der KfW gefördert werden
  • Fix: keine doppelte Anrechnung einer auf Erneuerbaren Energien basierenden Heizungsanlage in Einzelmaßnahmen und Effizienzhaus-Programm

 

    Herausgegeben: 13.05.2024

    Benutzeroberfläche

    Allgemeine Daten

    • Auswahl der Gebäudekategorie entfernt, da diese nicht mehr relevant ist. Die Gebäudekategorie kann für Berechnungen nach DIN V 4108/4701 weiterhin auf dem Register Nutzung angegeben werden.
    • Gebäudeschwere: Diese Angabe wird automatisch in die Zonen übernommen und kann in den Zonen individuell angepasst werden.
    • Nettoraumfläche: Dieses Feld ist in die Maske zum Raumbuch verschoben worden.

    Energieausweis

    • Schaltflächen für Vorschau, Drucken und Wechsel zum DIBt vom unteren Fensterrand nach oben  in die Menüleiste (Titelzeile) verschoben.

    Energieträger/Verbräuche

    • Benutzerführung angepasst (+Symbol in Titelzeile verschoben)

    Ergebnismonitor

    • Wechselt der Projektzustand von nicht bilanzierbar zu bilanzierbar, so wird der Ergebnismonitor entsprechend angepasst.

    Justierung Verbrauch - Bedarf

    •  Anpassung Hilfetext beim Angleichen der Raumtemperatur

    Wärmebrücken

    • KfW-Kurzverfahren wird nur noch für den KfW-Förderstand vor 07/2021 angeboten
        Schaltflächen für Vorschau, Drucken und Wechsel zum DIBt in Menüleiste verschoben

        Schaltflächen für Vorschau, Drucken und Wechsel zum DIBt in Menüleiste verschoben

        Raumbuch

        • Erweiterung um Flächen gem. DIN 277 (Nutzungsfläche, Verkehrsfläche, Technikfläche, Konstruktionsgrundfläche). Diese Flächen werden automatisch ermittelt.

        Sonnenschutzart

        • Die Auswahllisten Sonnenschutz und Sonnenschutzart wurden zu einer Liste Sonnenschutzart zusammengefasst (DIN V 18599-2, Tabelle 8).
        Raumbuch: Flächen gemäß DIN 277

        Raumbuch: Flächen gemäß DIN 277

        Fensterbauteil: Sonnenschutzart

        Fensterbauteil: Sonnenschutzart

        Eingabe

        Heizung: 

        • Wärmepumpe:
          • Angabe integrierter el. Heizstab möglich.
          • Felder für die Heizleistung in Autofelder umgwandelt.
            Heizung - Wärmepumpe: integrierte elektrische Nachheizung

            Heizung - Wärmepumpe: integrierte elektrische Nachheizung

            Berichte / Ausgaben

            alle Berichte

            • Die automatische Silbentrennung in den Berichten wurde abgeschafft.

            Bauteilnachweis

            • Darstellung der energetisch nicht relevanten Bauteile (Innenwände, -decken, -fenster) in einem eigenen Abschnitt.
            • Korrektur des Anforderungswertes für Lichtkuppeln gem. BEG EM
            • Darstellung der Bauteilschichten: Dämmung wird immer grün dargestellt.

            Beratungsbericht

            • Seitenumbrüche ergänzt, um die Übersichtlichkeit des Berichtes zu verbessern.
            • Grafik der Energieanteile für den Ist-Zustand und die Modernisierungsempfehlungen integriert (Grafik Energieströme entfällt).
            • Anhang um Nachrüstpflichten gem. GEG 2024 erweitert.
            • Vergleich der technischen Verbesserung der Gebäudehülle: Fußzeilen korrigiert von Kreditanstalt für Wiederaufbau nach Bundesförderung für effiziente Gebäude.

            Berechnungsdokumentation

            • Ergänzung um grafische Übersichten der Anforderungen an Heizungsanlagen gem. GEG 2024 §71.
            • Förderabschnitt für Neubauten um EH-Standard erweitert.

            Erfüllungsnachweis

            • Für die Darstellung der Nutzung erneuerbarer Energien wird die Prozesswärme dargestellt.

            Raumflächen (DIN 277)

            • Ergänzung um die Flächen Nutzungsfläche, Verkehrsfläche, Technikfläche und Konstruktionsgrundfläche.

                Ausgaben nach PDF

                Energieausweis

                • Der automatisch gesetzte Haken beim pauschalen TWW-Zuschlag hat bei der Bestimmung der wesentlichen TWW-Energieträger bei Energieausweisen nach Bedarf keine Auswirkung.
                • Der Deckungsanteil für erneuerbare Energien wird bei Einzelfeuerstätten direkt berechnet.

                Module - alphabetisch sortiert

                EVEBI - Förderrechner Pro

                • Wärmepumpe: Berücksichtigung der jahreszeitlichen Raumheizungs-Energieeffizienz in Abhängigkeit der Leistung der WP
                • Stromspeicher: Beim Hinzufügen eines Stromspeichers in die Variante wird nicht mehr auf das Vorhandenseins des hydraulischen Abgleichs geprüft, da dieser hier nicht relevant ist.
                • Klimageschwindigkeitsbonus: Anpassung des Bonus in Abhängigkeit des Jahres der Umsetzung.
                • Anpassung der Berechnung der wirtschafltich besten Variante.

                    EVEBI - Heizlast Pro

                    • Berechnung der Heizlast pro Nutzeinheit: Ermittlung der Auskühlkonstante auf Grundlage der Speicherkapazität des gesamten Gebäudes.
                    • Informationen zum Modul Heizlast Pro »

                    EVEBI - Hydraulischer Abgleich

                    • Aufnahme von Konvektionsheizungen: Als Heizkörper werden auch Konvektionsheizkörper angeboten.
                    • Die Formel zur Übertemperatur berücksichtigt stärker den Leistungsanteil der Heizkörper.
                    • Erläuterungen in der Online-Hilfe »
                    • Informationen zum Modul Hydraulischer Abgleich »

                        EVEBI - Mein Sanierungsfahrplan

                        • Schaltflächen für Vorschau, Drucken und Wechsel in die Druckapplikation vom unteren Fensterrand nach oben in die Menüleiste verschoben.
                        • Textlänge für "zu beachten" in den iSFP-Maßnahmen wird korrekt geprüft.
                        • Werden mehr als 4 Maßnahmen für einen Sanierungsschritt festgelegt, erscheint eine Fehlermeldung, da max. 4 Maßnahmen je Sanierungsschritt erlaubt sind.
                            Schaltflächen für Vorschau, Druck und Drucktool in Menüleiste verschoben

                            Schaltflächen für Vorschau, Druck und Drucktool in Menüleiste verschoben

                            EVEBI - Nachhaltigkeit Ökobilanz

                            • Aktualisierung entsprechend der aktuellen Rechenwertetabelle.
                            • Dachaufsichtsfläche: Für NWG wurde das zusätzliche Feld zur Eingabe der Dachaufsichtsfläche hinzugefügt. In die Berechnung der PV-Anlage des Referenzgebäudes fließt die Dachaufsichtsfläche mit 40% ein.
                            • Zusätzliche Plausibilitätsprüfung der Flächen gem. DIN 277 (Nutzungsfläche, Verkehrsfläche, Technikfläche, Konstruktionsgrundfläche). Die Plausibilität ist erfüllt, wenn im Raumbuch die Flächen angegeben wurden. Die Flächen werden zusätzlich im Bericht Raumflächen (DIN 277) ausgegeben.
                            • Neufassung der technischen Mindestanforderungen FAQ 20.10
                              • Eigennutzungsanteil von PV-Anlagen korrekt berücksichtigt
                            • Anteilsberechnung der LCA-Klassen korrigiert.
                            • Berechnung des Eigenverbrauchsanteils von erzeugtem Strom:
                              • beruht auf dem angepassten Bedarf
                              • Für Wärmepumpen Berücksichtigung von Sperrzeiten, Leistungsregelung und smartGridReady
                            • PV: Ermittlung der Nennleistung in Abhängigkeit der Modulfläche im individuellen Berechnungsverfahren nach DIN V 18599 verbessert.
                            Nachhaltigkeit: Grundeinstellungen erweitert um Flächen gem. DIN 277 und die Dachaufsichtsfläche für NWG

                            Nachhaltigkeit: Grundeinstellungen erweitert um Flächen gem. DIN 277 und die Dachaufsichtsfläche für NWG

                            Anpassungen / Fehlerbehebung

                            GEG 2024

                            • biogenes Flüssiggas: Das biogene Flüssiggas wird beim Nachweis der 65%-Regel gem. GEG 2024, §71 berücksichtigt.
                            • Kennwerte GEG: Auch für NWG wird bei einer eigenen Stromerzeugung der Anlagenstrom bei der Darstellung der Einspeisung berücksichtigt.
                            • GEG 2024, §71d (Stromdirektheizung): Prüfung von Gebäudezonen > 4 m Raumhöhe für Anforderungen ergänzt.
                            • GEG 2024, §71: Berücksichtigung des Baujahrs der Heizung.

                            Benutzeroberfläche

                            • Konstruktionen anlegen und löschen ist wieder möglich

                            Autosave-Verzeichnis

                            • Werkzeuge und Ordner: Die Sicherungsdateien werden unter dem angegebenen Verzeichnis im zugehörigen Projektordner gespeichert.

                            Raumbuch Pro

                            • Raum: Beim Umstellen des Raumvolumens von Automatik auf manuell bleiben die Teilflächen in diesem Raum erhalten.

                            Teilflächen

                            • Korrektur des Abzugs der Dachfläche bei der Definition von Gauben